Zyxel G.fast-Router XMG3927 mit WLAN - (Neu !)

Zyxel
Posted by Administrator (renee) on Apr 24 2019 at 6:00 AM
Meldungen >> Zyxel

Zyxel G.fast-Router XMG3927 mit WLAN

G.fast-Router mit Dual-Band WLAN, Swisscom-zertifiziert

  • AC2400, Dual-Band WiFi mit 1,7 Gbps 802.11ac 4x4 Wave 2 Technologie
  • Für den Einsatz im Swisscom-Netz mit Vectoring freigegeben
  • Basisanschluss: G.Fast, 1 × WAN, 4 × LAN
  • Ausgezeichnete Routing- und QoS-Fähigkeiten, um Anwendungen bei Bedarf zu priorisieren
  • NAT, Firewall mit SPI und DoS für mehr Sicherheit

Der Zyxel XMG3927 ist ein Router für schnelle Verbindungen von bis zu 500 Mbps auf G.fast-tauglichen Kupferleitungen. In den kommenden Jahren wird Swisscom den Netzausbau mit Fibre to the Street (FTTS) vorantreiben. Dabei wird Glasfaser bis kurz vor das Gebäude verlegt und die letzten Meter erfolgen über das herkömmliche Kupferkabel. FTTS ist der ideale Mix zwischen hoher Bandbreite und bezahlbarem Netzausbau. Aktuell erfolgt dabei etwa ein Viertel der DSL-Neuaufschaltungen auf G.fast-tauglichen Leitungen. Mit dem XMG3927 sind Sie also bestens für moderne G.fast-Installationen ausgerüstet.

Vier Giga-LAN-Ports und Dual-Band WLAN

Der Zyxel XMG3927 kommt mit vier Gigabit-LAN-Ports um die hohen Bandbreiten auch ins LAN weiter zu geben. WLAN wird nach AC2400 mit bis 1.7 Gbps auf 5 GHz und bis 600 Mbps auf 2.4 GHz unterstützt. MU-MIMO und Beamforming erlauben hohen Durchsatz auch für zeitkritische Applikationen. Die sieben internen WLAN-Antennen ermöglichen eine gute Funkabdeckung. Aus diesem Grund ist der Router auch in einem stehenden Gehäuse untergebracht.

Drei Versionen verfügbar

WLAN in einem Router bringt Sicherheitsrisiken mit sich und je nach Installation ist das nicht gewünscht. Deshalb ist der XMG3927 in folgenden drei Versionen verfügbar: Artikel 900856, Router mit WLAN (dieser Artikel), Artikel 900857, Bridge ohne WLAN und Artikel 900858, Router ohne WLAN. Auch bei einem Reset oder über den WLAN-Button bleibt WLAN deaktiviert. Lediglich die Variante als Bridge wird bei einem Reset zu einem Router ohne WLAN. Die Bridge wird typischerweise vor einer Firewall installiert.

Ready for Switzerland

In einem umfangreichen Interoperabilitäts-Test wurde sichergestellt, dass der Zyxel XMG3927 mit G.fast, VDSL2 und Vectoring auf dem Swisscom-Netz kompatibel ist. Der Router ist für den Einsatz mit den lokalen Providern vorkonfiguriert und kann so reibungslos in Betrieb genommen werden. Eine Installationsanleitung in Deutsch, Französisch und Italienisch ist ebenfalls im Lieferumfang enthalten.

Anforderungen an Hausinstallation

G.fast arbeitet im Frequenzbereich bis 106 MHz, worüber sonst UKW-Radio übertragen wird. Entsprechend sind die Anforderungen an die Hausinstallation sehr hoch. Es sollte nur verdrilltes Kabel verwendet werden. Problematisch sind auch Bridge Tabs, das sind Verzweigungen auf dem Anschlusskabel vor dem Endgerät.

Quality of Service

Die QoS-Funktion dieses Geräts ermöglicht es Ihnen, Bandbreite für spezifische Geräte oder Applikationen zu reservieren. Indem Anwendungs- und Geräteinformationen sowie Bandbreitenbedarf erkannt werden, wird garantiert, dass hoch priorisierte Daten automatisch die bestmögliche Verbindung erhalten. QoS sorgt auch dafür, dass Anwendungen mit niedrigerer Priorität, wie etwa Datei-Downloads, nie komplett zum Stillstand kommen. Dies garantiert Ihnen auch bei einer hohen Auslastung des Netzwerks zuverlässige Leistung für wichtige Anwendungen.

WLAN-Standard 802.11ac

Der WLAN-Standard 802.11ac bietet Ihnen bis zu doppelt so viel Datendurchsatz wie ältere Standards. Die Steigerung gelingt zum einem, indem die Übertragungsbandbreite verbreitert wurde. Zusätzlich lässt sich mit 802.11ac die Anzahl der parallelen Datenströme (Multiple Input Multiple Output, kurz: MIMO) auf bis zu acht MIMO-Streams erhöhen, während im 802.11n-Standard maximal vier MIMO-Streams definiert sind. Auch grosse Datenbrocken wie Videos und Backups stellen mit dieser WLAN-Geschwindigkeit kein Problem dar.

Multi-User Multiple Input Multiple Output (MU-MIMO)

Als Teil der Wave 2-Weiterentwicklung des 802.11ac-Standards wurde die Multi-User-MIMO-Technik eingeführt. Durch die Nutzung von Multi-User-MIMO kann dieses Gerät Daten an mehrere Geräte gleichzeitig streamen. Damit kann Ihr WLAN-Netzwerk schnelleren Durchsatz zu jedem angebundenen Client liefern. Das bedeutet schnellere Downloads und verzögerungsfreies Streaming für Ihre Geräte.

Einfaches Verbinden via Knopfdruck

Das System unterstützt die unkomplizierte, automatische Anmeldung über WPS (Wi-Fi Protected Setup). Für die Einrichtung reicht ein Knopfdruck: WPS-fähige Netzwerkgeräte verbinden sich dann automatisch miteinander. Passende WLAN-Einstellungen werden übernommen und das Produkt ist sofort einsatzbereit.

Back